Direkt zum Inhalt

Erklärung zum Datenschutz

Die JSS Real Estate Management SA ("JSSREM") hat diese Datenschutzerklärung im Hinblick auf das Bundesgesetz über den Datenschutz ("DSG") und dessen bevorstehende Revision sowie die Allgemeine Datenschutzverordnung der EU ("GDPR"), der neuen Datenschutzverordnung der Europäischen Union ("EU"), abgegeben. Obwohl GDPR eine Verordnung der EU ist, ist sie für die JSSREM aus einer Reihe von Gründen relevant. Die schweizerische Datenschutzgesetzgebung ist historisch eng mit den EU-Vorschriften verbunden und wird in Zukunft durch GDPR wesentlich beeinflusst werden. Obwohl GDPR eine EU-Verordnung ist, kann sie unter bestimmten Umständen auch für Unternehmen ausserhalb der EU gelten, so auch für die JSSREM (extraterritoriale Wirkung).
In dieser Datenschutzerklärung möchte die JSSREM darlegen, wie sie personenbezogene Daten von folgenden Personen erhebt, verarbeitet und schützt: (i) potenzielle Kunden, (ii) bestehende Kunden ("Kunden") und (iii) natürliche oder juristische Personen, deren Informationen von einem Kunden an die JSSREM übermittelt werden oder anderweitig in Verbindung mit Dienstleistungen, die von der JSSREM für einen Kunden erbracht werden ("Verbundene Personen"), zur JSSREM gelangen. Als verbundene Personen können unter anderem zählen: (i) jeder Direktor, leitende Angestellte, Prokuristen oder Mitarbeiter eines Unternehmens, (ii) jeder wirtschaftliche Berechtigte von Kundenvermögen, (iii) eine kontrollierende Person, (iv) ein Zahlungsempfänger einer bestimmten Zahlung, (vi) Vertreter oder Vertreter eines Kunden, (v) Mitverpflichtete im Rahmen eines Darlehens (z.B. Bürge eines Kredits) oder (vi) jede andere natürliche oder juristische Person, die eine Beziehung zu einem Kunden hat, die für die Geschäftsbeziehung dieses Kunden mit JSSREM relevant ist.
Darüber hinaus soll diese Datenschutzerklärung auch Kunden, verbundene Personen und potenzielle Kunden über ihre Rechte in Bezug auf die von der JSSREM erfassten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Welche spezifischen personenbezogenen Daten verarbeitet und wie sie verwendet werden, hängt im Wesentlichen von den jeweils angeforderten oder vereinbarten Produkten und Dienstleistungen ab.
Wo immer in dieser Datenschutzerklärung "Sie" oder "Ihr" verwendet wird, ist dies als Hinweis auf einen potenziellen Kunden, einen Kunden und jede verbundene Person im Sinne der vorliegenden Definition gemeint.
Wenn die JSSREM separat oder weiterführend informiert, wie personenbezogenen Daten von Kunden oder verbundenen Personen für einen bestimmten Zweck gesammelt und verwendet werden, gelten diese Bedingungen ebenfalls. Darüber hinaus gilt diese Datenschutzerklärung auch dann weiter, wenn die Beziehung des Kunden zur JSSREM beendet wurden.
Bitte machen Sie sich mit dieser Datenschutzerklärung vertraut und leiten Sie diese auch an alle verbundenen Personen weiter, bevor JSSREM die personenbezogenen Daten dieser verbundenen Person zur Verfügung gestellt werden.

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen können Sie sich in diesem Zusammenhang wenden?

Der für die Datenverarbeitung Verantwortliche und der Datenschutzbeauftragte von JSSREM (nach GDPR) ist erreichbar unter:
JSS Real Estate Management SA
Data Protection Officer
4, Rue de la Corraterie
CH-1204 Geneva
Switzerland
E-Mail Adresse: jssrem@jsafrasarasin.com

2. Welche Quellen und Daten verwendet die JSSREM?

Die personenbezogenen Daten, die die JSSREM von Kunden, verbundenen Personen, potenziellen Kunden und von Mitarbeitern sammelt oder speichert, stammen aus verschiedenen Quellen. Dazu gehören auch personenbezogene Daten, die ein Kunde, eine verbundene Person oder ein potenzieller Kunde im Rahmen einer Geschäftsbeziehung oder einer potenziellen Geschäftsbeziehung mit der JSSREM übermittelt hat.
Einige der personenbezogenen Daten stammen direkt vom Kunden, der verbundenen Person oder dem potenziellen Kunden. Einige davon können von Dritten (Berater, Distributoren, Geschäftseinführungen usw.) bezogen werden oder können von verbundenen Unternehmen stammen. Die JSSREM kann diese personenbezogenen Daten auch erhalten, indem sie auf öffentlich zugängliche Quellen zugreift oder verschiedene Informationssätze kombiniert.
Zu den erfassten personenbezogenen Daten können insbesondere gehören:
a) Informationen, die ein Kunde, eine verbundene Person oder ein potenzieller Kunde der JSSREM zur Verfügung stellt, wie z.B.:
  • Kontaktdaten (z.B. Name, Adresse, Geburtsdatum und -ort sowie Nationalität);
  • Informationen zu Kunden, verbundene Personen oder potenziellen Kunden, die der JSSREM durch Ausfüllen von Formularen oder durch Kommunikation mit der JSSREM zur Verfügung gestellt werden, sei es persönlich, per Telefon, E-Mail, online oder anderweitig;
  • Informationen über die Identität eines Kunden, einer verbundenen Person oder eines potenziellen Kunden (z.B. Reisepassinformationen, die auch ein Foto enthalten) oder die für Authentifizierungszwecke relevant sind (z.B. Unterschriftsprobe);
b) Informationen, die JSSREM zu Kunden, verbundene Personen oder potenzielle Kunden sammelt oder erzeugt, wie z.B.:
  • Kundenbeziehungsdaten (z.B. gehaltene Produkte und erbrachte Dienstleistungen), Wertpapier- und Zahlungsverkehrsdaten sowie andere Finanzinformationen;
  • Informationen über die finanzielle Situation eines Kunden, einer verbundenen Person oder eines potenziellen Kunden;
  • Informationen, welche die JSSREM sammelt oder erzeugt, um ihren Verpflichtungen betreffend die Bekämpfung der Geldwäsche nachzukommen (z.B. Informationen über die Herkunft der Vermögenswerte, das wirtschaftliche Eigentum);
  • Informationen, die die JSSREM für Risikomanagementzwecke sammelt oder generiert, wie z.B. Sorgfaltspflichtdaten (einschließlich der Ergebnisse periodischer Überprüfungen), Kundenprofile, Daten zur Beurteilung der Eignung, Kundenqualifikationsdaten (z.B. Status als qualifizierter Investor), Screening-Alarme (Transaktionsscreening, Namensprüfung), Steuerdaten oder Beschwerdeinformationen;
  • Geografische Informationen;
  • Informationen, die in relevanten Kundenakten, Kundendokumentationen und anderen vergleichbaren Informationen enthalten sind;
  • Marketing- und Verkaufsinformationen (z.B. Newsletter, erhaltene Dokumente, Einladungen und Teilnahme an Veranstaltungen und besonderen Aktivitäten, persönliche Präferenzen und Interessen, Opt-in- und Opt-out-Erklärungen);
  • Informationen, die in "Cookies" und ähnlichen Technologien auf Websites, mobilen Anwendungen und in E-Mails verwendet werden, um eine Person zu erkennen, sich an die Präferenzen einer Person zu erinnern und um Inhalte anzuzeigen, von der die JSSREM glaubt, dass er/sie daran interessiert ist.
c) Informationen über Kunden, verbundene Personen oder zu potenziellen Kunden, welche die JSSREM aus anderen Quellen sammelt, beispielsweise:
  • Informationen, die in Registern verfügbar sind (z.B. Handelsregister und Vereinsregister, im Internet verfügbare Register);
  • Informationen aus öffentlich zugänglichen Quellen und kombinierte Informationen aus externen Quellen (z.B. Unternehmens- und Mediensendungen, Informationen über soziale Interaktionen zwischen Einzelpersonen, Organisationen, Interessenten und anderen Interessengruppen, die von Unternehmen erworben wurden, die kombinierte Informationen sammeln).
JSSREM kann auch zusätzliche personenbezogene Daten erheben und verarbeiten, worüber Sie von der JSSREM von Zeit zu Zeit informiert werden.

3. Wofür verarbeitet JSSREM personenbezogene Daten (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Rechtsgrundlage?

JSSREM verarbeitet personenbezogene Daten von Kunden, verbundenen Personen und potenziellen Kunden in Übereinstimmung mit den Bestimmungen des Europäischen GDPR und des Schweizerischen Datenschutzgesetzes und verwendet solche personenbezogenen Daten nur mit einer rechtmäßigen Grundlage.
Zu den gesetzlichen Grundlagen gehören:
a) Zur Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen (Artikel 6 Abs. 1 b) GDPR)
Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt um Verträge mit Kunden der JSSREM und ihren verbundenen Personen zu erfüllen oder hinsichtlich eines neuen Vertragsverhältnisses (z.B. mit potenziellen Kunden).
Die Zwecke der Datenverarbeitung sind in erster Linie von den spezifischen Produkten und Dienstleistungen abhängig und können Bedarfsanalysen, Beratung, Vermögensverwaltung und andere Finanz- oder Unterstützungsdienstleistungen sowie die Durchführung von Transaktionen umfassen. Weitere Einzelheiten über den Zweck der Datenverarbeitung können auch in der jeweiligen Vertrags- oder Produktdokumentation enthalten sein.
b) Im Rahmen des Interessenausgleichs bzw. der Wahrung berechtigter Interessen (Artikel 6 Abs. 1 f) GDPR)
Soweit erforderlich, verarbeitet die JSSREM personenbezogene Daten über die tatsächliche Erfüllung des Vertrages hinaus zum Zwecke der Wahrung der berechtigten Interessen von JSSREM oder Dritter. Zum Beispiel:
  • Überprüfung und Optimierung von Prozessen der Bedarfsanalyse hinsichtlich direkter Kundengespräche;
  • Aufzeichnungen von Kontakten mit Kunden, verbundenen Personen und potenziellen Kunden (per Telefon, persönlich, per E-Mail oder durch jede andere Art von Kommunikation);
  • Geltendmachung von Rechtsansprüchen und Verteidigung bei Rechtsstreitigkeiten;
  • Korrespondenz mit Rechtsberatern und Drittanbietern;
  • Management interner operativer Anforderungen hinsichtlich Kredit- und Risikomanagement, System- oder Produktentwicklung und -planung, Versicherung, Audit und Verwaltung;
  • Beratung und Datenaustausch mit Informationsbüros;
  • Sicherstellung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs von JSSREM;
  • Prävention und Aufklärung von Straftaten;
  • Videoüberwachung zur Sicherung Räumlichkeiten von JSSREM gegen unbefugte Personen, zur Beweissicherung bei Überfällen oder Betrug oder zur Dokumentation von Veräußerungen und Einlagen, z.B. an Geldautomaten;
  • Maßnahmen zur Gebäude-, Standort- und Systemsicherheit (z.B. Zutrittskontrollen);
  • Maßnahmen zur Gewährleistung des Rechts des Eigentümers von Räumlichkeiten, unbefugte Personen fernzuhalten;
  • Risikokontrolle der JSSREM;
  • Marketing oder Markt- und Meinungsforschung, soweit Kunden, Vernetzte Personen und potenzielle Kunden der Verwendung ihrer personenbezogenen Daten nicht widersprochen haben;
  • Sammeln von Erkenntnisse aus Informationen durch Datenanalyse und für statistische Zwecke;
  • Einhaltung der geltenden schweizerischen und anderen gesetzlicher Vorschriften.
c) Auf der Grundlage Ihrer Zustimmung (Artikel 6 Abs. 1 a) GDPR)
Sofern Sie JSSREM die Zustimmung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke erteilt haben, ist diese Verarbeitung auf der Grundlage Ihrer Zustimmung rechtmäßig. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Bitte beachten Sie, dass ein Widerruf der Einwilligung die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung vor dem Widerruf nicht berührt. Beachten Sie ferner, dass JSSREM möglicherweise weiterhin berechtigt ist, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, wenn es einen anderen legitimen Grund dafür gibt.
d) Aufgrund gesetzlicher Verpflichtungen (Artikel 6 Absatz 1 c) GDPR) oder öffentlicher Interessen (Artikel 6 Absatz 1 e) GDPR)
Darüber hinaus unterliegt JSSREM verschiedenen gesetzlichen Anforderungen (z.B. Kollektivanlagengesetz, Geldwäschereigesetz, Verordnungen und Rundschreiben der Aufsichtsbehörden und Steuergesetze) sowie regulatorischen Anforderungen. Zu den Verarbeitungszielen gehören beispielsweise Maßnahmen zur Verhinderung der Geldwäsche, die Messung und das Management von Risiken innerhalb von JSSREM und der J. Safra Sarasin Gruppe (JSSREM gehört zur konsolidierten Aufsicht).
JSSREM kann auch zusätzliche personenbezogene Daten für andere Zwecke erheben und verarbeiten, über die Sie JSSREM von Zeit zu Zeit informieren wird.

4. Wer erhält personenbezogene Daten?

Innerhalb von JSSREM erhalten jene Abteilungen Zugang zu personenbezogenen Daten von Kunden, verbundenen Personen und potenziellen Kunden, welche diese zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Verpflichtungen von JSSREM oder wie in dieser Datenschutzerklärung näher beschrieben benötigen. Dienstleister und von JSSREM beauftragte Hilfspersonen können auch für diese Zwecke Daten erhalten, wenn sie die anwendbaren Gesetze, Regeln und Vorschriften, einschließlich derjenigen der JSSREM, einhalten. Dies können vor allem Unternehmen aus den Bereichen IT-Services, HR-Services, Logistik, Druckdienstleistungen, Telekommunikation, Inkasso, Beratung und Consulting sowie Vertrieb und Marketing sein.
Hinsichtlich der Übermittlung von Daten an andere Empfänger außerhalb von JSSREM ist zunächst anzumerken, dass JSSREM als Fondsleitung grundsätzlich zur Verschwiegenheit über alle kundenbezogenen Tatsachen und Auswertungen verpflichtet ist. Die JSSREM darf nur dann Informationen über Sie weitergeben, wenn die gesetzlichen Bestimmungen dies erfordern, wenn Sie Ihre Einwilligung gegeben haben und/oder wenn JSSREM anderweitig zur Bereitstellung von Informationen berechtigt ist. Empfänger personenbezogener Daten können unter diesen Anforderungen beispielsweise sein:
  • Behörden und Institutionen (z.B. die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht (FINMA), andere Finanzbehörden, Steuerbehörden, Strafverfolgungsbehörden, Gerichte), soweit eine gesetzliche oder behördliche Verpflichtung besteht;
  • Andere Kredit- und Finanzdienstleistungsinstitute, vergleichbare Institute, Gegenparteien und Datenverarbeiter, zu denen die JSSREM eine Geschäftsbeziehung unterhält und an die sie die personenbezogenen Daten einer betroffenen Person übermittelt, um die Geschäftsbeziehung mit dieser Person zu erfüllen (je nach Vertrag, z.B. Marktkontrahenten, Korrespondenz- und Handelsbanken, Depotbanken, Clearingstellen, Clearing- oder Abrechnungssysteme, Broker, Börsen, Informationsbüros, Dienstleister, Unternehmen, an denen eine betroffene Person Wertpapiere hält, Anbieter von Kredit- und Debitkartenverarbeitung);
  • Andere Unternehmen zum Zwecke des Outsourcings von Datenverarbeitungsaktivitäten, vor allem in den Kategorien IT-Services, HR-Services, Logistik, Druckdienstleistungen, Telekommunikation und Consulting sowie Vertrieb und Marketing;
  • Dienstleister wie Pensionskassen, Sozialversicherungsbehörden sowie Versicherungsgesellschaften;
  • Wirtschaftsprüfer, Rechtsberater oder Streitbeilegungsgremien.
Weitere Empfänger personenbezogener Daten können diejenigen sein, für die Sie Ihre Einwilligung zur Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben oder für die Sie JSSREM durch Vereinbarung oder Einwilligung von den Datenschutzpflichten befreit haben.

5. Werden Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

Unter bestimmten Umständen können personenbezogene Daten an einen Bestimmungsort im Ausland übermittelt und dort gespeichert werden, auch an Orte, die möglicherweise nicht das gleiche Schutzniveau für personenbezogene Daten haben wie die Schweiz. JSSREM wird dies immer in einer Weise tun, die den geltenden Datenschutzbestimmungen entspricht. JSSREM kann z.B. Ihre Daten auf diese Weise übertragen müssen:
  • Um den Vertrag mit Ihnen zu erfüllen;
  • Soweit nach geltendem Recht durchsetzbar, um das öffentliche Interesse zu schützen;
  • Für die legitimen Geschäftsinteressen von JSSREM (z.B. im Rahmen eines Outsourcing-Projekts).
Die Übermittlung personenbezogener Daten an Empfänger in Ländern außerhalb der Schweiz, des EWR und der EU (sogenannte Drittländer) erfolgt, wenn
  • sie für die Ausführung von Verträgen notwendig ist;
  • sie gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. Meldepflichten gegenüber Behörden);
  • dies im Rahmen der Auftragsdatenverarbeitung geschieht;
  • im Rahmen des Interessenausgleichs bzw. zur Wahrung berechtigter Interessen; oder
  • wenn Sie Ihre Zustimmung gegeben haben.
Wenn Ihre personenbezogenen Daten an Dritte mit Sitz in Ländern weitergegeben werden sollen, die nicht über ein angemessenes Datenschutzniveau verfügen, stellt JSSREM sicher, dass gegebenenfalls geeignete Maßnahmen (z.B. vertragliche Vereinbarungen oder andere Vorkehrungen oder Rechtfertigungen) ergriffen werden, damit personenbezogene Daten weiterhin angemessenen Schutz genießen.
Weitere Informationen über den Schutz Ihrer Daten bei der Übermittlung ins Ausland erhalten Sie bei JSSREM.

6. Wie lange werden personenbezogene Daten gespeichert?

JSSREM wird personenbezogene Daten von Kunden, verbundenen Personen oder potenziellen Kunden so lange verarbeiten und speichern, wie es zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Verpflichtungen von JSSREM erforderlich ist. Dabei ist zu beachten, dass die Geschäftsbeziehung mit JSSREM eine dauerhafte und langfristige Verpflichtung ist, die auf mehrere Jahre angelegt ist.
Werden die personenbezogenen Daten nicht mehr zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Verpflichtungen benötigt, werden sie regelmäßig gelöscht, es sei denn, ihre Weiterverarbeitung - in der Regel für einen begrenzten Zeitraum - ist für die folgenden Zwecke erforderlich:
  • Einhaltung der Aufbewahrungsfristen nach geltendem Recht. Dazu gehören z.B. das Schweizerische Obligationenrecht (OR) und die dazugehörigen Verordnungen, das Bundesgesetz über die direkte Besteuerung (DBA) und das Bundesgesetz über die berufliche Alters-, Hinterlassenen- und Invalidenvorsorge (BVG) sowie die dazugehörigen Verordnungen.
  • Beweissicherung nach Maßgabe der Verjährung.
  • Einhaltung spezieller Aufbewahrungskonstellationen, wie z.B. "Legal Holdings", d.h. Prozesse, die von JSSREM in Gang gesetzt werden, um alle Formen relevanter Informationen zu erhalten, wenn Rechtsstreitigkeiten vernünftigerweise erwartet werden oder andauern. In solchen Fällen kann es erforderlich sein, dass JSSREM die Informationen für einen unbestimmten Zeitraum aufbewahrt.

7. Welche Datenschutzrechte haben Sie?

Gemäß den geltenden Datenschutzgesetzen haben Sie möglicherweise die folgenden Rechte: das Recht auf Zugang (wie in Artikel 8 DSG und ggf. Artikel 15 GDPR definiert), das Recht auf Berichtigung (wie in Artikel 5 DSG und ggf. Artikel 16 GDPR definiert), das Recht auf Löschung (wie in Artikel 5 DSG und ggf. Artikel 17 GDPR definiert), das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (wie in den Artikeln 12, 13, 15 DSG und gegebenenfalls Artikel 18 GDPR definiert), das Recht, der Datenverarbeitung zu widersprechen (wie in Artikel 4 DSG und gegebenenfalls Artikel 21 GDPR definiert) und gegebenenfalls das Recht auf Datenübertragbarkeit (wie in Artikel 20 DSG definiert). Das Recht auf Zugang und das Recht auf Löschung unterliegen bestimmten Einschränkungen (gemäß den Artikeln 9, 10 und 13 DSG und gegebenenfalls Artikel 23 GDPR). Darüber hinaus besteht gegebenenfalls auch das Recht, eine Beschwerde bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde einzureichen (Artikel 77 GDPR).
Wenn JSSREM personenbezogene Daten auf der Grundlage Ihrer erteilten Einwilligung verarbeitet, können Sie Ihre speziell für die Verarbeitung personenbezogener Daten erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst in Zukunft wirksam wird. Eine vor dem Widerruf durchgeführte Verarbeitung bleibt davon unberührt. Bitte beachten Sie ferner, dass JSSREM weiterhin berechtigt sein kann, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, wenn dies aus einem anderen berechtigten Grund geschieht

8. Wie werden personenbezogene Daten geschützt?

JSSREM hat technische und organisatorische Maßnahmen ergriffen, um personenbezogene Daten von Kunden, verbundenen Personen und potenziellen Kunden sicher und geschützt zu halten, einschließlich Verschlüsselung, Anonymisierung, Zugangsbeschränkungen und physischer Sicherheitsmaßnahmen. JSSREM verpflichtet seine Mitarbeiter und alle Dritten, die im Namen von JSSREM Arbeiten ausführen, zur Einhaltung geeigneter Compliance-Standards, einschließlich der Verpflichtung zum Schutz von Informationen und der Anwendung geeigneter Maßnahmen für die Verwendung und Übermittlung personenbezogener Daten.

9. Besteht eine Verpflichtung zur Datenübermittlung?

Im Rahmen einer Geschäftsbeziehung der JSSREM mit Kunden, verbundenen Personen und potenziellen Kunden müssen alle personenbezogenen Daten zur Verfügung gestellt werden, die für den Aufbau und die Aufrechterhaltung dieser Geschäftsbeziehung und die Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Verpflichtungen erforderlich sind oder zu deren Erhebung JSSREM gesetzlich verpflichtet ist. JSSREM wäre in der Regel nicht in der Lage, einen Vertrag abzuschließen oder auszuführen oder - in der Folge - eine Anfrage anzunehmen und auszuführen, ohne personenbezogene Daten zu erheben und zu verarbeiten.
Die betroffenen Personen sind dafür verantwortlich, dass die der JSSREM zur Verfügung gestellten Informationen korrekt und auf dem neuesten Stand sind.
Insbesondere sehen die Bestimmungen des anwendbaren Rechts vor, dass JSSREM die Identität einer Person vor Aufnahme der Geschäftsbeziehung mittels Beleg (z.B. Identitätskarte) überprüft und dass die JSSREM zu diesem Zweck den Namen, den Geburtsort, das Geburtsdatum, die Nationalität, die Wohnanschrift und andere Daten einer betroffenen Person sammelt und aufzeichnet. Damit die JSSREM dieser gesetzlichen Verpflichtung nachkommen kann, muss die entsprechende Person der JSSREM die notwendigen Informationen und Dokumente nach dem Geldwäschereigesetz zur Verfügung stellen und die JSSREM unverzüglich über Änderungen, die sich im Laufe der Geschäftsbeziehung ergeben können, informieren. Stellt eine Person der JSSREM nicht die erforderlichen Informationen und Unterlagen zur Verfügung, darf die JSSREM die gewünschte Geschäftsbeziehung nicht eingehen oder fortsetzen.
Wenn Sie der JSSREM Informationen über eine andere Person geben (z.B. eine verbundene Person), müssen Sie diese Person darüber informieren, welche personenbezogenen Daten Sie an JSSREM weitergegeben haben und sicherstellen, dass sie über den Inhalt dieser Datenschutzerklärung informiert ist.

10. Wird "Profiling" oder "automatisierte Entscheidungsfindung" verwendet?

In einigen Fällen verarbeitet JSSREM personenbezogene Daten von Kunden, verbundenen Personen oder potenziellen Kunden mit dem Ziel der Bewertung bestimmter persönlicher Aspekte (Profiling) automatisch. Beispielsweise verwendet JSSREM in den folgenden Fällen das Profiling:
  • Aufgrund gesetzlicher und regulatorischer Anforderungen ist JSSREM verpflichtet, Maßnahmen zur Bekämpfung von Geldwäsche, Terrorismusfinanzierung, Betrugsbekämpfung und Finanzkriminalität zu ergreifen. In diesem Zusammenhang werden auch Datenauswertungen (auch zum Zahlungsverkehr) durchgeführt. Gleichzeitig dienen diese Maßnahmen auch dem Schutz Ihrer Person.
  • Um Sie gezielt über Produkte zu informieren und zu beraten, kann die Bank Bewertungsinstrumente einsetzen. Diese ermöglichen eine bedarfsorientierte Kommunikation und Werbung, einschließlich Markt- und Meinungsforschung.
JSSREM behält sich das Recht vor, personenbezogene Daten in Zukunft automatisiert weiter zu analysieren und auszuwerten, um wesentliche persönliche Merkmale von Ihnen zu identifizieren oder Entwicklungen vorherzusagen und Kundenprofile zu erstellen. Diese können insbesondere für geschäftsbezogene Prüfungen, individuelle Management-, Beratungs- oder Finanzdienstleistungen und die Bereitstellung von Angeboten und Informationen verwendet werden, die Ihnen JSSREM zur Verfügung stellen kann.
Im Zusammenhang mit der Erbringung von Dienstleistungen können Entscheide durch JSSREM per Automatismen getroffen werden. Wenn Sie sich zu einer automatisierten Einzelentscheidung äußern möchten, steht Ihnen ein geeigneter Ansprechpartner zur Verfügung. In diesem Fall richten Sie Ihre Anfrage bitte an die in Abschnitt 1 oben genannte Adresse.

11. Änderungen an der Datenschutzerklärung für Mitarbeiter

Sie können eine Kopie dieser Datenschutzerklärung von der JSSREM unter der in Abschnitt 1 oben genannten Kontaktangabe anfordern. JSSREM kann diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit ändern oder aktualisieren, indem sie ihren Kunden eine überarbeitete Version zur Verfügung stellt oder eine solche überarbeitete Version auf der Website von JSSREM unter www.jssrem.ch verfügbar macht.
Ausgabedatum: 1. Juni 2019

Informationen über Ihr Widerspruchsrecht nach Artikel 21 der Allgemeinen Datenschutzverordnung der EU (GDPR)

1.Ad-hoc Widerspruchsrecht
Falls GDPR auf Sie anwendbar ist, haben Sie gestützt auf Artikel 6 Absatz 1 e) GDPR das Recht, aus Gründen, die sich auf Ihre besondere Situation beziehen, jederzeit Einspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu erheben (Verarbeitung im öffentlichen Interesse) oder gestützt auf Artikel 6 Abs. 1) 1 f) GDPR (Verarbeitung zum Zwecke der Wahrung berechtigter Interessen); dazu gehört auch die Erstellung von Profilen auf der Grundlage dieser Bestimmungen im Sinne von Artikel 4 Absatz 4. 4 GDPR.
Wenn Sie einen solchen Widerspruch erheben, wird JSSREM Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, JSSREM kann zwingende legitime Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die jenen Ihrer Interessen, Rechte und Freiheiten vor gehen, oder wenn die Verarbeitung der Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient. Bitte beachten Sie, dass JSSREM in solchen Fällen möglicherweise auch kein Arbeitsverhältnis mit Ihnen unterhalten kann.
2. Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung von Daten für Direktmarketingzwecke
Wenn GDPR auf Sie anwendbar ist, haben Sie das Recht, der Verarbeitung personenbezogener Daten, die Sie betreffen, für Direktmarketingzwecke jederzeit zu widersprechen, einschließlich der Erstellung von Profilen, soweit sie im Zusammenhang mit diesem Direktmarketing stehen.
Wenn Sie der Verarbeitung für Direktmarketingzwecke widersprechen, verarbeitet JSSREM Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke.
Es gibt keine formalen Voraussetzungen für die Einlegung eines Widerspruchs. Sie sollte idealerweise schriftlich erfolgen und an folgende Adresse gerichtet sein:
JSS Real Estate Management SA
Data Protection Officer
4, Rue de la Corraterie
CH-1204 Geneva
Switzerland
E-Mail Adresse: jssrem@jsafrasarasin.com